Kategorie: Tischtennis

TSV Frieda macht Riesenschritt Richtung Klassenerhalt!

Die 1.Mannschaft des TSV Frieda hat am gestrigen Spieltag gegen Reichensachsen 2 eine weitere Etappe Richtung Saisonziel gemeistert. Obwohl mit Ersatz gespickt (W. Jung ersetzte Böksen) fertige man in der Festung Weinberghalle die Gäste mit 9:2 ab. Dass die Eingangsdoppel wegweisend für die Spielentwicklung werden würden, war allen Beteiligten klar und so gingen die Weinbergkämpfer…

weiterlesen

TSV Frieda unterliegt dem Spitzenreiter nach hartem Fight!

Die 3. Mannschaft des TSV Frieda musste sich am gestrigen Abend nach guter Leistung dem klaren Spitzenreiter und Meisterschaftsfavoriten Frankenhain in der Kreisklasse 3 Gruppe 2 mit 3:7 geschlagen geben. Bis zum Erfolg galt es für Frankenhain den großen Widerstand der hochmotivierten Fried’schen zu durchbrechen. Beide Mannschaften traten in Bestbesetzung an und ein hochklassiges Match…

weiterlesen

Abstiegskrimi in Frieda

Die erste Herrenmannschaft des TSV Frieda tritt am 13.02. im Spiellokal Weinberghalle gegen das Tabellenschlusslicht SV Reichensachsen 2 an. Bei einem Sieg dürfte sich der TSV Frieda der größten Abstiegssorgen entledigen. Reichensachsen hat im Moment lediglich 2 Zähler zu Buche stehen. Dem gegenüber stehen 13 Punkte vom TSV. In der Vorrunde konnte Frieda mit 9:4…

weiterlesen

TSV Frieda siegt beim Angstgegner!

Der TSV Frieda hat die Hürde Nesselröden erfolgreich genommen und bei diesem unbequemen Gegner mit 9:5 gewonnen. Nach den Doppeln sah es nicht gut aus, denn nur Schott/Marquardt wussten den widrigen Licht- und Bodenverhältnissen zu trotzen. Es stand 1:2 aber das sollte der letzte Rückstand sein. Dann kam das Paradepaarkreuz mit Schott und Marquardt, die…

weiterlesen

3. Tischtennismannschaft verliert ersatzgeschwächt

Im ersten regulären Meisterschaftsspiel verlor die 3.Mannschaft mit 3:7 gegen Albungen V. Ohne die beiden Spitzenspieler Fröhlich und Hering hatte die Mannschaft um Kapitän Carsten Döring keine Chance. Den einzigen regulären Punkt steuerte Döring bei.Zwei Spiele gewann man kampflos. Ein vielversprechendes Debüt im TSV Trikot gab Sacha Wiegand, der eine ansprechende Leistung bot.