Kategorie: Allgemein

Abstiegskrimi in Frieda

Die erste Herrenmannschaft des TSV Frieda tritt am 13.02. im Spiellokal Weinberghalle gegen das Tabellenschlusslicht SV Reichensachsen 2 an. Bei einem Sieg dürfte sich der TSV Frieda der größten Abstiegssorgen entledigen. Reichensachsen hat im Moment lediglich 2 Zähler zu Buche stehen. Dem gegenüber stehen 13 Punkte vom TSV. In der Vorrunde konnte Frieda mit 9:4…

weiterlesen

TSV Frieda siegt beim Angstgegner!

Der TSV Frieda hat die Hürde Nesselröden erfolgreich genommen und bei diesem unbequemen Gegner mit 9:5 gewonnen. Nach den Doppeln sah es nicht gut aus, denn nur Schott/Marquardt wussten den widrigen Licht- und Bodenverhältnissen zu trotzen. Es stand 1:2 aber das sollte der letzte Rückstand sein. Dann kam das Paradepaarkreuz mit Schott und Marquardt, die…

weiterlesen

TSV Frieda unterliegt Aue

Im Nachbarschaftsduell besiegte die Reserve des TSV Aue die dritte Mannschaft des TSV Frieda vor einer `beachtlichen´ Kulisse mit 6:4. Beide Teams traten ersatzgeschwächt an. Frieda musste verletzungsbedingt Hering ersetzen und bei Aue musste Christian Lenze in der ersten Mannschaft aushelfen. Die Revanche für die 4:6 Vorrundenniederlage ist dem TSV Frieda dabei nicht geglückt, obwohl…

weiterlesen

3. Tischtennismannschaft verliert ersatzgeschwächt

Im ersten regulären Meisterschaftsspiel verlor die 3.Mannschaft mit 3:7 gegen Albungen V. Ohne die beiden Spitzenspieler Fröhlich und Hering hatte die Mannschaft um Kapitän Carsten Döring keine Chance. Den einzigen regulären Punkt steuerte Döring bei.Zwei Spiele gewann man kampflos. Ein vielversprechendes Debüt im TSV Trikot gab Sacha Wiegand, der eine ansprechende Leistung bot.

2.Tischtennismannschaft siegt klar gegen Schlusslicht Nesselröden

Mit 9:4 wurde der Tabellenletzte deutlich in die Schranken gewiesen und das obwohl Dieter Petri nur auf dem Papier zur Verfügung stand. Er konnte verletzungsbedingt nicht antreten und gab seine Spiele kampflos ab. Matchwinner waren einmal mehr Vater und Sohn Schmerbach mit zusammen 6 Punkten. Aber auch Wener Jung steuerte 2 Punkte bei. Somit erhält…

weiterlesen