Die III. Mannschaft des TSV Frieda aus dem “Winterschlaf” erwacht

Als erstes Team ist die III. Mannschaft des TSV Frieda aus dem “Winterschlaf” erwacht. Zum Start in die Rückrunde gab es einen 9:4-Sieg in Herleshausen.
Schon nach den Doppeln führten die Gäste mit 2:1, ehe Oliver Schott auf 3:1 erhöhte. Es folgten weitere Siege von “Comebacker” Peter Becker, Juri Paul und Carsten Döring, während Maik Helbig-Wengel und Denny Lofing unterlagen.
Mit einem m 6:3-Vorsprung ging es in die zweite Runde, wo zunächst Maik Helbig-Wengel (erneut in fünf Sätzen) passen musste. Davon unbeirrt feierten Oliver Schott, Juri Paul und Peter Becker ihre zweiten Einzelsiege und brachten den 9:4-Sieg unter Dach und Fach.